Aberglaube im Leben: Tod

Vitrinenansicht: Aberglaube im Leben - Tod: Rosenkranz mit Totenkopf aus Elfenbein (Museum Innviertler Volkskundehaus) | "Faulenzer" mit Totenkopf: Zehner Rosenkränze wurden als "Faulenzer" bezeichnet. Sie bestehen aus 10 Aveperlen, einer Paternosterperle und einem Abschlusskreuz oder Medaille. Meist wurden sie von Männern benutzt ("Mannsbet'n"). Bei diesem Faulenzer sind alle Perlen durch Memento Mori, kleine Totenköpfe, ersetzt. Ringzier und Abschluss sind ebenfalls Totenköpfe. | Horn geschnitzt mit Totenköpfen, alpenländisch | Gebeth, eine glückliche Sterbestund zu erlangen | Memento Mori (Museum Innviertler Volkskundehaus);

Quelle: Sonderausstellung "Glaube? Aberglaube? – Volksfrömmigkeit" Quelle Zusatz: Kulturgut Hausruck (2014 und 2017)
Urheber: Foto: Fam. Keller, Geboltskirchen