Weikhard von Polheim und Wartenburg, * 20. Jänner 1519 †5. Jänner 1551

Weikhart, der älteste Sohn Cyriacs von Polheim, kaufte 1534 das Schloss Litzlberg im Attersee, hielt sich aber fast immer auf Schloss Puchheim auf. Er heiratete 1540 Rosina von Polheim, Tochter Sigmund Ludwigs von Polheim zu Polheim und Parz, die nach seinem frühen Tod den Freiherrn Adam Hoffmann von Grünbühel ehelichte, der in Wels das Stadtplatzhaus 24 an der Zufahrt zur landesfürstlichen Burg besaß. Sein Sohn Siegmund Ludwig, geboren 1545, studierte in Wittenberg, wo der eifrige Protestant auch als Rektor fungierte. Abbildung des Grabsteins, Stadtpfarrkirche Wels

Quelle: Stadtmuseum Wels - Burg Quelle Zusatz: Sonderausstellung "Maximilian I. Kaiser - Reformer - Mensch", 2019
Urheber: Foto: Verbund OÖ. Museen, 2019