1. Haar-Raufen

Prozess der Flachsverarbeitung: 1. Haar-Raufen

Das „Haar-Raufen“ oder „Fangen“ bezeichnet die Ernte des Haars (Flachs). Die Pflanzen werden nach der Länge grob sortiert und bleiben zum Trocknen auf dem Feld liegen. Danach werden sie als „Mandeln“ oder an Stangen zum Weitertrocknen zusammengelehnt. Aus: Flachs und Schafwolle. Katalog zur Ausstellung im Mühlviertler Schlossmuseum, 1956.

Quelle: Leopold Neumüller / Green Belt Center Urheber: Josef Punkenhofer
Technik: Fotografie Datierung: 1948