3. Retzen – „Wasserretz“

Das „Retzen“ bezeichnet die Zerstörung des Pflanzenleims, der den Bast mit dem Stengel verbindet, durch Einwirkung von Wasser.

Bei der „Wasseretz“ wird der Flachs in Wassertümpel gelegt und mit Steinen beschwert.

Quelle: Leopold Neumüller / Green Belt Center Urheber: Josef Punkenhofer
Technik: Fotografie Datierung: 1948