Weck

Die Vermarktung der WECK-GerĂ€te erfolgte zu Beginn durch Hauswirtschaftslehrerinnen, die in Kochschulen, PfarrhĂ€usern und KrankenhĂ€usern VortrĂ€ge mit praktischen Anleitungen gaben. ZusĂ€tzlich wurden immer neue Produkte auf den Markt gebracht: vom Kirschenentsteiner ĂŒber die BĂŒrsten zum Reinigen der GlĂ€ser bis zum Schildchen zum Beschriften der GlĂ€ser.

Quelle: Stadtarchiv Wels Rechte: Stadtarchiv Wels
Datierung: um 1940