Mittelmeermakrele

Wirbel einer Mittelmeermakrele aus Biesheim-Kunheim im Elsaß; Länge: 2,5 cm. (Institut für Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie, Basel) -

Der Wirbel befand sich in einem Gefäß, das Eierschalen und weitere Fischreste enthielt - ein Zeichen für den Verzehr mediterraner Meerestiere in den Alpen.

Quelle: Nordico. Museum der Stadt Linz Urheber: Foto: H. Hüster Plogmann
Rechte: Nordico. Museum der Stadt Linz