Tschechische Zwangsarbeiter

Private Aufnahmen eines tschechischen Zwangsarbeiters, eingesetzt für den Wirtschaftshof Linz, 1942-1945. Tschechischen ZwangsarbeiterInnen, die in der rassistischen Hierarchie der Nationalsozialisten relativ weit oben standen, wurden mehr Freiheiten zugestanden, als ZwangsarbeiterInnen aus Polen oder der Sowjetunion. Der Besitz eines Fotoapparates war erlaubt. Fotokopie.

Quelle: Sammlung Rafetseder Datierung: 1942-1945