Hörsching

Die Pfarrkirche von Hörsching und das alte Schulhaus - Im Jahr 1835 zog Anton Bruckner für zwei Jahre zu seinem Vetter Johann Baptist Weiß nach Hörsching. Dort erhielt er den ersten Unterricht im Generalbass- und Orgelspiel.

Quelle: Österreichische Akademie der Wissenschaften, Kommission für Musikforschung, Brucknerarchiv und -bibliothek Rechte: Österreichische Akademie der Wissenschaften,