Dietmar von Aist

In der Darstellung (64r) im Codex Manesse (Cod. Pal. germ 848) wird er „her Dietmar von Ast“ genannt. Seine Stammburg lag an der Aist.

Quelle: wikipedia Rechte: Public Domain
Datierung: 1305-1340