Hubert Hauttmann

Dr. Hubert Hauttmann leitete die qualitativen Untersuchungen nach den jeweiligen Blaseversuchen und konnte im Oktober 1949 melden, dass die Versuche erfolgreich abgeschlossen sind. Daraufhin hielten die verantwortlichen Experten der VÖEST, Dr. Suess, Dr. Trenkler, Dr. Weitzer und Dr. Hauttmann, in einem Aktenvermerk den Erfolg fest; diesen hat Generaldirektor Dr. Richter Brohm unterfertigt. Damit war der Bau des LD-Stahlwerkes in die konkrete Phase getreten. Der Bau des ersten LD-Stahlwerkes der Welt, mit ERP-Mitteln, wurde Realität.

Quelle: Geschichteclub Stahl Rechte: Geschichteclub Stahl