Freigelegtes Grab mit Vermessungsstab

Das freigelegte menschliche Skelett wird mit einem Vermessungsstab und einer Tafel fotografiert. Der Vermessungsstab mit dem Maßstab ist wichtig, damit man die Größe des Verstorbenen am Bild sieht. Der Pfeil - der so genannte Nordpfeil - zeigt die Himmelsrichtung an. Auf der Tafel stehen der genaue Fundort und das Datum der Freilegung.

Quelle: Stadtmuseum Wels Rechte: Stadtmuseum Wels