Forum O√Ė Geschichte

Mandora

Ein vom 13. bis ins 18. Jahrhundert in Europa verbreitetes Lauteninstrument arabischer Herkunft, das mit den Fingern oder einem Plektron gezupft wurde. Die Mandora hat einen birnenförmigen Körper und einen nach hinten abgewinkelten Wirbelkasten. Eine Mandora hat vier bis acht meist doppelchörige Saiten.

© 2020