Forum OÖ Geschichte

Mensuralnotation

Mensuraltheorie

In der Mitte des 13. Jahrhunderts entstandene Notenschrift, welche die Tonhöhe und -dauer aufzeichnet. Die Tondauer wird durch die Form der Noten bzw. die Notenhälse notiert. Ursprünglich kannte man die schwarze Mensuralnotation mit ausgefüllten Notenköpfen, ab etwa 1430 entsteht die weiße Mensuralnotation mit nicht ausgefüllten (weißen) Notenköpfen.

© 2020