Forum OÖ Geschichte

Gregorianischer Choral

Gregorianischen Chorals
Gregorianischen Choral

Seit der Mitte des 9. Jahrhunderts gebrauchter Begriff für den einstimmigen unbegleiteten liturgischen Gesang in lateinischer Sprache, wie er in der römischen Kirche gepflegt wurde. Benannt ist dieser nach Papst Gregor I. (~ 540-604), der um 600 die römische Liturgie vereinheitlichte. Der Gregorianische Choral wurde zur Norm des liturgischen Gesangs in der katholischen Kirche.

© 2020