Forum O├ľ Geschichte

Brevier

Breviers

vom mittellat. breviarum; 'gek├╝rztes' Gebetbuch (vgl. brevis) mit den Gebeten zur ersten, dritten, sechsten und neunten Stunde des Tages (Prim, Terz, Sext, Non), daher auch "Stundengebet" genannt, sowie den Gebeten zum Tagesende (Komplet). Dieser urspr├╝nglich im M├Ânchtum gepflegte Gebetsrhythmus wurde auf den gesamten Klerus ├╝bertragen. Die Texte wurden dabei gek├╝rzt, daher "Brevier". Erste Breviere entstanden im 12. Jahrhundert. Papst Innozenz III. erlie├č 1213 eine Brevierordnung, die seit dem 14. Jahrhundert das offiziele Brevier der katholischen Kirche wurde. 1568 entstand schlie├člich das Breviarum Romanum von Papst Pius V. 

┬ę 2022