Forum O√Ė Geschichte

USIA

Die USIA war ein sowjetischer Wirtschaftsbetrieb. Im Juni 1946 hatte die UdSSR unter Berufung auf die Beschl√ľsse der Potsdamer Konferenz das ehemalige "Deutsche Eigentum" als Reparation f√ľr die Kriegssch√§den beschlagnahmt. Die Betriebe der USIA waren v√∂llig dem Einflussbereich der √∂sterreichischen Beh√∂rden entzogen und wirtschafteten nur f√ľr die Sowjetunion. Das betraf die Donaudampfschifffahrtsgesellschaft (DDSG), Erd√∂lfelder und zahlreiche Betriebe der Industrie, Land- und Forstwirtschaft.

1951 wurden eigene USIA-Verkaufsläden errichtet, in denen eigene verbilligte Waren zum Kauf angeboten wurden. In Oberösterreich befanden sich derartigen Läden in Freistadt und Urfahr, die am 27. 7. 1955 geschlossen wurden.

© 2021