Forum O├ľ Geschichte

Gei├čler

Gei├člerbewegung

Bei den Gei├člern (auch Flagellanten genannt) handelt es sich um eine christliche Laienbewegung des 13. und 14. Jahrhunderts, die etwa in Zeiten der Pestepidemien (u. a. 1348/1349) prozessionsartige Umz├╝ge veranstaltete. Ihren Ursprung hat die Bewegung um 1260 in Umbrien, von dort griff sie auch auf Gebiete n├Ârdlich der Alpen ├╝ber.
Die Pest wurde als Strafe Gottes gedeutet und sollte durch Selbstgei├čelungen und extreme asketische ├ťbungen abgewendet werden. Gerade im Sp├Ątmittelalter bef├╝rchteten viele Menschen das nahe Ende der Welt, wof├╝r zahlreiche Wetterkapriolen und um sich greifende Seuchen als sichere Zeichen gedeutet wurden. Die Gei├čler stie├čen aber aufgrund ihrer Radikalit├Ąt dennoch bei manchen ihrer Zeigenossen auf Ablehnung.

1349 verbot die Kirche die Gei├člerbewegung.

┬ę 2021