Forum OÖ Geschichte

Anschluss oder Selbstständigkeit?


Viele Österreicher wünschten einen Anschluss an das deutsche Reich, sogar der österreichische Dichter Franz Karl Ginzkey sah die Zukunft Österreichs allein bei der "Germania". Man glaubte, dass das "Rest-Österreich" nicht überlebensfähig sei.

Nach den Friedensverhandlungen von Saint-Germain-en-Laye erhielt Österreich jene Form, die es bis heute hat, d.h.:

  • Südtirol wurde von Tirol abgetrennt und kam zu Italien
  • Die Südsteiermark kam an das Königreich SHS (Serben, Kroaten, Slowenen, ab 1945 Jugoslawien)
  • Deutsch-West-Ungarn (Burgenland) kam als 9. Bundesland zu Österreich

Autor: Fritz Fellner

Objekte

  •  Propagandaplakat mit Gedicht von Franz Karl Ginzkey (1921)
  • Grenztafel der Republik Österreich mit Bundeswappen (nach 1945)
  • Propagandamaterial für den Anschluss an das deutsche Reich (ca. 1920)

 


Dokumentation zur Ausstellung "1918-1924: Freistadt - Was blieb vom Krieg?" im Mühlviertler Schlossmuseum vom 7. November bis 3. Dezember 2014.

© 2020