Forum OÖ Geschichte

Dekadenzliteratur

DĂ©cadence,

auch Dekadenz, von franz. dĂ©cadance = Verfall; bei der Dekadenzdichtung handelt es sich um keine mehr oder weniger einheitliche literarische Gattung, sondern um eine Vielzahl unterschiedlicher Strömungen in der Zeit um 1900, die in Opposition zum → Naturalismus stehen. Eine Verbindung zwischen diesen stellen eine Ă€sthetizistische Kunst- und Weltsicht sowie eine antibĂŒrgerliche und antimoralische Haltung dar, die sich in einem Wechselspiel von Lebensgenuss und LebensĂŒberdruss zeigt.
Die Literatur der Dekadenz ist oft von einer Auflösung traditioneller ErzÀhlstrukturen gekennzeichnet.
Bedeutende Vertreter waren u. a. Charles Baudlaire, Oscar Wilde, Peter Altenberg, Hugo von Hofmannsthal oder Rainer Maria Rilke.

© 2022