Forum O√Ė Geschichte

Neue Mobilität


Moped & Motorrad
Bis zum Ende der 50er Jahre war neben dem Fahrrad das Motorrad das Fortbewegungsmittel Nr. 1 auf den ober√∂sterreichischen Stra√üen. Besonders bekannt waren der ‚ÄěLohner-Roller‚Äú und das Puch-Motorrad. Sie standen f√ľr Qualit√§t aus √Ėsterreich. Da in den 60er Jahren die Motorr√§der von den Autos abgel√∂st wurden, wurde aus dem allt√§glichen Fortbewegungsmittel zunehmend ein Freizeitger√§t.

Automobil ‚Äď Mobilit√§t durch Autos
Durch den wirtschaftlichen Aufschwung der 1950er und 1960er Jahre wurden auch breite Bev√∂lkerungsschichten von einer neuen Mobilit√§t ergriffen: Die relativ g√ľnstige und massenhafte Produktion machte Autos auf einmal auch f√ľr weniger wohlhabende Familien leistbar. Die Geschichte des VW-K√§fers ist das bedeutendste Beispiel f√ľr den Erfolg der Autos zu dieser Zeit. Im deutschen Volkswagen-Werk in Wolfsburg wurden bis 1955 eine Million VW-K√§fer produziert. Es gab kein Auto, das eine derart weite Verbreitung fand wie der VW-K√§fer.
Mit der Verbreitung der Autos r√ľckten weite Entfernungen in greifbare N√§he, von denen man zuvor nur tr√§umen konnte. Ein Urlaub in Italien war durch das Auto nun pl√∂tzlich auch f√ľr eine Durchschnittsfamilie m√∂glich.

Mobiles Leben
Mit Autos, Motorroller und Motorrad ergriff die Bev√∂lkerung ein neues Lebensgef√ľhl. Das Motorrad war ein Symbol f√ľr Freiheit und f√ľr den Beginn ‚Äěbesserer Zeiten‚Äú. Es war ein unbeschreibliches Gef√ľhl, einfach auf das Motorrad zu steigen und ‚Äědie Welt zu entdecken‚Äú. Passend zum Motorrad oder Auto musste auch das Outfit stimmen. Sonntagsausfl√ľge werden dazu benutzt, herzuzeigen, ‚Äěwas man hatte‚Äú. Autos wurden zu dieser Zeit zu einem wichtigen Statussymbol. Sie sind es auch heute noch.

Mehr Verkehr, mehr Straßen
Mit der Verbreitung von Autos nahm auch der Stra√üenverkehr stark zu. Stra√üen und Autobahnen wurden ausgebaut, neue gro√üe Br√ľckenprojekte wurden geplant, um wichtige Gebiete f√ľr Industrie und auch Tourismus m√∂glichst gut zu erschlie√üen. Besonders unter Landeshauptmann Erwin Wenzl (1971-1977) erlebte Ober√∂sterreich einen starken Ausbau von Stra√üen, Autobahnen und Br√ľcken.

© 2020