Forum O√Ė Geschichte

Erster Weltkrieg 1914-1918: "Reserve-Notspital" - "Militärpflege" in Bad Hall


Es gibt keine genauen Angaben √ľber die Anzahl, der in den "Reserve-Notspit√§lern" behandelten Soldaten des Ersten Weltkrieges. F√ľr 1915 wird angef√ľhrt, dass im Reservelazarett Bad Hall rund 800 Verwundete untergebracht waren. Die Jodbadekur wurde erfolgreich zur Nachbehandlung von Amputationsst√ľmpfen und zur Ausheilung von Osteomyeliten (Erkrankungen des Knochenmarks, Knochen) angewendet.
"Jeder Soldat, der im Bad Haller Reservelazarett verstarb, erhielt ein feierliches Begr√§bnis, wobei die B√ľrgergarde unter Hauptmann Ott an der Spitze mit wehender Fahne ausr√ľckte."

(Nach: Schmölzer, Manuskript, Archiv des Museums)

Die Objekte des Reserve-Notspitals Bad Hall:

1

Kurhaus

 

2

"Kurheim"

Kurhausstraße 5

3

Schloss Hall

Linzerstraße 1

4

"Erzherzog Karl"

Kirchenplatz

5

Militärkurhaus

Kirchenstraße 11 - Römerstraße 1

6

Hotel Budapest

Hauptplatz 25

7

Hotel Petersburg

Hauptplatz 29

8

Steppichhaus

Kurhausstraße 9


"Lazarettstadt Bad Hall". Dokumentation der Sonderausstellung im Museum Forum Hall in der Museumssaison 2015/2016.

© 2020